Der Wald und der See

Noch vor 40 Jahren hatte der See Haapajärvi eine wirtschaftliche Bedeutung für viele Bauerhöfe im Dorf. Man fuhr mit dem Schiff vom Dorf in die Stadt. Die Schiffe verkehrten regel. Das Fischen gab den Dorfbewohnern einen Zusatzverdienst. Das Gleiche galt für die Jagd. Heutzutage findet man nicht mehr den Beruf des Fischers oder des Jägers im Dorf. Hingegen sind das Fischen und das Jagen wichtige Freizeitbeschäftigungen.

Es gibt einen aktiven Jagdverein. Die Mitglieder jagen Wasser- und Waldvögel, Hasen und Elche. Im Dorf werden auch gelegentlich Hirsche gesehen, aber nicht ausreichend, so dass man sie jagen könnte. Die Zeit des Jagens ist vom August bis zum Dezember. Jährlich werden ca. 10-20 Elche je nach dem Vorkommen erlegt. Das ganze Jahr durch werden verschiedene Arten Fische gefangen.